Posted by: Jason Tudor, PAO | 05/08/2010

Dialogförderung und mehr

(Editor’s Note: This blog is written by German army 2nd Lt. André Schroeder, who is interning with the Marshall Center’s Public Affairs Office.)

Wenn es eine Lehrgangspause im Marshall Center gibt, dann ist das ein Hinweis darauf, dass die Urlaubszeit bevorsteht. Am Freitag, den 29.07.2010 begingen die letzten beiden Kurse vor der Sommerpause ihren Schlussakt. In einer würdevollen Zeremonie fanden die Zeugnisübergaben an die Lehrgangsteilnehmer des „Forums – Terrorismus und Sicherheit“ (PTSS) und des „Forums für Stabilität und Wiederaufbau“ (SSTAR) statt.

Eigens für die Veranstaltung reiste Garry Reid, Deputy Assistant Secretary of Defense for Special Operations and Combating Terrorism aus dem Pentagon in Washington an. Sein Besuch unterstrich die Bedeutung der beiden Lehrgänge im heutigen weltweit veränderten sicherheitspolitischen Umfeld.

Der Lehrgang PTSS  befasst sich dabei mit zahlreichen Aspekten von Bedrohungen, denen sich Staaten auf der ganzen Welt konfrontiert sehen. Im Zentrum steht die effektive Bekämpfung von Gefahren, wie der des Terrorismus bei gleichzeitiger Wahrung von Grundwerten einer demokratischen Gesellschaft. „Wie stark auch immer der Zwang, die Unterdrückung und die Dominanz der Kräfte des gewaltbereiten Extremismus erscheinen mögen, letztlich ist es der Wille freier Menschen, welcher immer wieder die Stärke besaß, solche Systeme zu überwinden. Dieser Wille wird durch demokratische Werte, wie Freiheit, Selbstbestimmung und dem Glauben an universelle Menschenrechte inspiriert. Die Kräfte, von denen hier die Rede ist haben sich selbst in der Geschichte bewiesen – sofern vernünftig eingesetzt – dass sie jede Art der Unterdrückung bekämpfen können,“ führte Garry Reid anlässlich der Bedeutung demokratischer Werte an.

Der fünfwöchige Lehrgang PTSS versetzte die Lehrgangsteilnehmer in die Lage, theoretische Aspekte des Phänomens Terrorismus zu vertiefen, um diese während einer Übung an einem ausgewählten Staat in die Praxis umzusetzen.

Der SSTAR-Kurs, ein ebenfalls fünfwöchiger Lehrgang geht auf die Komplexität von Stabilisierung und Staatsaufbau ein. Das wesentliche Ziel des Kurses liegt in der Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses hinsichtlich dieser Herausforderungen und daraus folgend, die Gewinnung realistischer Optionen von Unterstützung und Entwicklung der Grundlagen für eine effektivere internationale und institutionsübergreifende Kooperation.

Während diese beiden Lehrgänge endeten, bereitet man sich am Marshall Center schon auf die neuen Lehrgänge und Veranstaltungen der folgenden Monate vor – jedoch nicht, ohne sich vorher im verdienten Urlaub zu erholen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: